Hypnose

Was ist Hypnose?

 

Hypnose ist ein Zustand hoch fokussierter Aufmerksamkeit.

Wir erleben diesen Zustand täglich, z.B. wenn wir ein Buch lesen ohne zu bemerken, wie die Zeit verging, einen fesselnden Film anschauen, uns in einem kreativen Prozess befinden beispielsweise beim Malen, hoch konzentriert an der Lösung eines Problems arbeiten oder uns beim Autofahren fragen, wo die letzten Kilometer geblieben sind?

Unser Bewusstsein ist eingeschränkt und das Unterbewusste hoch aktiv. All das sind Momente der absoluten Fokussierung, wie sie auch in der Hypnotischen Trance bzw. während der Hypnotherapie auftreten.

Wir bemerken alles was um uns herum geschieht. Wenn wir wollten, könnten wir auch jederzeit unsere Aufmerksamkeit auf andere Dinge lenken.

Aber wir wollen nicht.

 

 

Wie wirkt Hypnose?

 

Hypnose wirkt auf der geistigen und emotionalen Ebene, aber auch im körperlichen Bereich.

Mit Hilfe der Hypnose können sämtliche organische Vorgänge, wie z.B. Magen-Darmtätigkeit, Herztätigkeit, Blutdruck, die Muskulatur, die Nerventätigkeit sowie Empfindungen und das Gefühlsleben beeinflusst werden.

Aber auch Schmerzzustände können positiv regulierend verändert werden.

Hypnose ist somit eine ganzheitliche Behandlungsmethode.

 

 

Hypnotisierbarkeit:

 

Manchmal hört man im Zusammenhang mit Hypnose die Aussage: "Mich kann man nicht hypnotisieren, dafür bin ich viel zu unruhig!" Natürlich kommt es auch immer auf die Fähigkeiten des Hypnotiseurs an und wie weit der Klient bereit ist, sich auf die Hypnose einzulassen.

Grundsätzlich jedoch gilt: Jeder Mensch der schlafen und träumen kann, ist hypnotisierbar.

Nicht hypnotisierbar sind Menschen z.B. mit einer geistigen Einschränkung.

 

Bei mentalen und emotionalen Blockaden, arbeite ich sehr gerne mit EMDR, um diese aufzulösen und anschließend die neugewonnenen Glaubenssätze mittels Hypnose zu vertiefen.